Europa

 

Bericht zur Comeniusreise nach England - 17. - 22. May 2015

...

 

nach oben! zum Seitenanfang!

...

 

Februar 2015 - Comenius-Schüleraustausch

Lernen außerhalb der Klassenzimmer
Küdinghoven (hm). Noch bis in den Mai hinein läuft das im Sommer 2013 begonnene Comenius-Projekt an dem sich die Projektländer: England mit der Stadt Madiford, Frankreich mit Bordeaux, Nordirland mit Belfast, Spanien mit Chiclana de la Frontera, Polen mit Przyszowice, Türkei mit Bursa, Schweden mit Stockholm und Deutschland mit Bonn genauer mit der GGS Ennertschule in Küdinghoven beteiligen.

Vierteljährlich fanden Reisen in die Partnerländer statt. Quartalaufgaben wurden vorgestellt und präsentiert. Aufgaben wie das Anlegen eines Schulgartens zum  Beobachten und Dokumentieren des Pflanzenwachstums, praktische Mathematik rund um die Schule, das Herstellen von Kunstwerken aus Recyclingmaterialien oder einen Film zu einem Umweltproblem drehen sowie Musikinstrumente aus Naturmaterialien produzieren.

Lehrer der Ennertschule reisten in dieser Zeit bislang nach Nordirland, Frankreich, Polen, Türkei, Spanien, Schweden.  Um die Kinder noch mehr in das Projekt einzubinden, reisten vier Kinder mit den Lehrkräften im letzten November nach Schweden. Für die Kinder war es eine tolle Erfahrung in Gastfamilien untergebracht zu sein und am alltäglichen Schulleben teilzunehmen.

Jetzt hat das Kollegium um Rektorin Katrin Englking 21 Lehrer und 17 Kinder aus der Projektgemeinschaft zu Gast.

Die Kinder waren jeweils zu zweit in Gastfamilien der Ennertschule untergebracht verbrachten den Schulvormittag in der Schule und OGS, blieben nachmittags in den Gastfamilien und bekamen ein breites Programm aus Schule -deutsches Schulsystem-, kulturellen Angeboten -Museumsmeile, Bonner Innenstadt, und rheinländischem Brauchtum – aktuell den Karneval, ein Ziel des Bonner Projektes, geboten.
Bei der Ankunft wurden sie von den Ennertfunken begrüßt, deren Auftritte die Gäste besonders beeindruckten. Bevor es an Weiberfastnacht zum Umzug und Rathaussturm nach Beuel ging, hatten Schüler und Lehrer, natürlich alle bunt kostümiert, eine Kindersitzung, an der das Liküra Kinderprinzenpaar und Liküra Sandra I. mit Gefolge teilnahm, organisiert.

Eines werden sie Gäste mit Sicherheit in ihre Heimatländer mitgenommen haben: „Dremool von Hätze LiKüRa Allaaf“ und Kamelle, Kamelle. Weitere Erfahrungen werden zum Abschluss des Projektes noch sechs Kinder der 4. Klasse im Mai machen, wenn sie mit den Lehrern nach England reisen.

cm
Foto HM

Sandra I. zurück an ihrer Ennertschule, von der sie 2005 an das KFG wechselte. Gerne stellte sie sich  mit Lehrern und Kindern der Comenius-Projektwoche zum Erinnerungsfoto.

Info Comenius Projekt:
COMENIUS ermöglicht innovative Wege der Zusammenarbeit und Partnerschaft schulischer Einrichtungen in Europa. Mit der Durchführung des Programms in Deutschland ist der Pädagogische Austauschdienst als Nationale Agentur für EU-Programme im Schulbereich beauftragt.
Mit Ablauf des EU-Programms für lebenslanges Lernen 2013, wurde COMENIUS am 1. Januar 2014 vom EU-Bildungsprogramm Erasmus + Schulbildung abgelöst. Mehr Info: www.kmk-pad.org

 

nach oben! zum Seitenanfang!

-- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

COMENIUS- Reise nach Stockholm in Schweden
vom 30.11. - 05.12.2014... hier die Berichte der Kinder und der begleitenden Lehrerinnen

...

 

nach oben! zum Seitenanfang!

...

 

nach oben! zum Seitenanfang!

 

-- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

 

COMENIUS- Reise nach Mudanya in der Türkei
vom 28.09.2014 – 03.10.2014...

...  

nach oben! zum Seitenanfang!

-- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

September 2014 - Comenius-Projekttag "Musikinstrumente herstellen"


Der 15. September war ein ganz besonderer Schultag für die Ennertschulkinder: Alle Klassen beteiligten sich mit Begeisterung am Comenius-Projekt, das dieses Mal unter dem Motto "Musikinstrumente basteln und erproben" stand. Aus unterschiedlichsten Materialien entstanden Rasseln, Handtrommeln, Schellenringe und Zupfgitarren. Die fertigen Instrumente wurden dann in der Schulversammlung allen Kindern vorgestellt und in kleinen musikalischen Darbietungen präsentiert.
Wir sind schon gespannt, welche Instrumente unsere Projektpartnerländer gebaut haben! Die Ergebnisse sind unter der Comenius-Internetseite aufrufbar: http://europebeyondtheclassroom.weebly.com.

nach oben! zum Seitenanfang!

-- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

September 2014 - Comeniusreise nach Chiclana de la Frontera in Spanien vom 25.5.-29.5.2014 

 

 

 

nach oben! zum Seitenanfang!

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Juni 2014 - Comenius -Reise nach Polen vom 06.- 11.04.2014  

 

 

 

nach oben! zum Seitenanfang!

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Mai 2014 - Besuch aus Frankreich - GA-Artikel vom 06.05.2014

Von Stefan Knopp

KÜDINGHOVEN. Cécile Gallienne stoppte die französische Musik, als der Stoffwürfel, den die Grundschüler im Kreis herumreichten, bei Annastasia angekommen war.

Cécile Gallienne (links) kam mit dem 'France Mobil' aus Düsseldorf zum Spezialunterricht an die Ennertschule.  								Foto: Max Malsch
Cécile Gallienne (links) kam mit dem 'France Mobil' aus Düsseldorf zum Spezialunterricht an die Ennertschule. Foto: Max Malsch

Jetzt war die Zweitklässlerin an der Reihe, sich vorzustellen: "Je m'appelle Annastasia et j'ai sept ans. J'habite à Bonn." Dann ging die Musik wieder los und der Würfel wanderte weiter.

Das war am Montag ein besonderer Tag an der Ennertschule in Küdinghoven: Dort wurde der Europatag begangen (siehe Infokasten). Zu diesen Anlass war die Französin Gallienne extra Aus Düsseldorf gekommen. Sie arbeitet dort am Institut Francais Deutschland, das zusammen mit der Robert Koch Stiftung das "France Mobil" unterhält. Damit fährt sie zu Grund- und weiterbildenden Schulen, um besonderen Französischunterricht anzubieten. "Die Kinder haben die Chance, das ein bisschen früher zu beginnen."

Gallienne arbeitete zunächst mit den Erstklässlern, denen sie unter anderem die Farben beibrachte und sie Lebensmittel, die sie ihnen nannte, auf Bildern zuordnen ließ. Dann kamen die Zweit- und Drittklässler der Französisch-AG der Schule dran. Mit ihnen übte sie Begrüßung, Vorstellung und andere Gesprächssituationen, alles in ihrer Muttersprache.

Den Unterricht und die AG leitet an der Europaschule Gaelle Marchand. Sie ist eigentlich Französischlehrerin in Paris und für einen Jahr im Rahmen eines Lehreraustauschs in Bonn. Sie sei überrascht über die Lernbereitschaft der Kinder: "Jedes Mal erinnern sie sich an alles." Bald kehrt sie nach Frankreich zurück, dann kommt eine Kollegin nach Bonn. An ihrer Schule in Paris wolle sie dann auch Deutschunterricht anbieten, sagte sie.

Die nehmen gerne an der AG teil. "Wir haben da mehr Zeit als im Unterricht", sagte Emilia (9). meistens seien sie in der AG mit dem Stoff schon weiter. "Und wir machen andere Sachen. Zum Beispiel haben wir neulich Monopoly auf Französisch gespielt." Deutsch werde dort nur sehr selten gesprochen, sagte Jost (8). "Am besten gar nicht." Schulleiterin Gisela Steinborn fand nicht, dass die Grundschulkinder mit den Fremdsprachen überfordert sind - neben Französisch wird auch Englisch unterrichtet. "Die Kinder nehmen das auf wie ein Schwamm."

Der Spezial-Französischunterricht war nicht der einzige Beitrag zum, Europatag der Schule. Alle Klassen beschäftigten sich mit einem Europa-Thema: In einer vierten Klasse wurde über den Euro gesprochen, andere Klassen beschäftigten sich mit der Historie des Kontinents oder mit seinem Namen, schrieben Geschichten oder auch "Elfchen", also Gedichte mit elf Versen.

nach oben! zum Seitenanfang!

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Mai 2014 - Europatag in Bonn

Anläßlich des Europatag am 3. Mai 2014 in Bonn nahm unser Chor mit Herrn Jakob an der Veranstaltung auf dem Rathausvorplatz teil. Das Dankesschreiben des Bürgermeisters finden Sie unterhalb der Fotos.

 

....hier noch die letzte Probe vor ....

ES-12042013

....dem großen Auftritt unter der Leitung von Herrn Jakob....

ES-12042013

 

 

nach oben! zum Seitenanfang!

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

April 2014 - Bericht: Comeniusreise nach Belfast in Northern Ireland vom 9.-14.2.2014

 

nach oben! zum Seitenanfang!

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Januar 2014 - Unsere Schule nimmt wieder an einem Comenius-Projekt teil. Ein erstes Treffen der teilnehmenden Schulen fand in Bordeaux statt.

 

nach oben! zum Seitenanfang!